Sport und Bewegung

Sport und Bewegung gehören zu den wichtigen Säulen der Gesamttherapie von Menschen mit Lungenerkrankungen. Aktive Bewegung zur Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems sowie die Stärkung der für die Atmung relevanten Muskelgruppen wie Rücken- und Brustmuskulatur gehören ins tägliche Programm.

Sie müssen nicht gleich zum Leistungssportler werden: Bauen Sie Bewegung in Ihren Tagesablauf ein, setzen Sie sich kleine Ziele, die Sie auch erreichen können. Mit Lungensport und Atemtherapie gibt es spezielle Angebote für Menschen mit Lungenerkrankungen. Hier können Sie gemeinsam mit anderen Betroffenen und fachkundiger Betreuung trainieren und nicht nur Ihr Wohlbefinden, sondern auch Ihren Gesundheitszustand verbessern.

 


Sie möchten noch mehr zu diesem Thema wissen?
Dann registrieren Sie sich doch direkt bei AlphaCare. So erhalten Sie nicht nur weiterführende Informationen, sondern Kontaktadressen zu Lungensport- und Atemtherapiegruppen in Ihrer Nähe, unsere Broschüre „Sport und Bewegung bei Alpha-1. So können Sie sich selbst helfen“ oder eine DVD zur Atemtherapie.

Von Patient zu Patient

„Durch regelmäßigen Lungensport kann jeder Patient seine individuelle Lebensqualität wieder steigern, Spaß in der Gemeinschaft haben, sich wieder mehr zutrauen und sein Selbstwertgefühl steigern. Leistungsgrenzen werden bewusst gemacht und – durch kontrolliertes Training unter Aufsicht – die körperliche Belastbarkeit gesteigert. Somit kann der Alltag mit seinen Anforderungen wieder besser bewältigt werden. Dies ist eines der wichtigsten – auch wissenschaftlich belegtes – Ziel der Patienten-Therapeuten-Zusammenarbeit im Lungensport.“
(Michaela Frisch)

„Um den Verlauf meiner Erkrankung positiv zu beeinflussen, bin ich täglich in Bewegung. Mein Wochenprogramm: 1 x Lungensport, 2 x Krankengymnastik an Geräten, 1-2 Schwimmen im Thermalbad, 1 x Osteoporose-Gruppe, 1 x Atemtherapie und wenn möglich 1-2 Spaziergänge und E-Bike-Fahrten zwischen 5-15 km.“
(Jürgen Frischmann)



Prof. Dr. Klaus Kenn

Facharzt für Innere Medizin, Lungen- und Bronchialheilkunde, Allergologie sowie Sportmedizin an der Schön Klinik Berchtesgadener Land über die Relevanz sportlicher Betätigung bei Alpha-1.







A A A